Alle Jahre wieder

...so konnten auch dieses Jahr am 2. Advent Gäste, Freunde und Mitglieder der Gemeinde zum Adventskonzert begrüßt werden.

In seiner Begrüßung wünschte Gemeindevorsteher Ralf Franz allen Zuhörern, dass sie durch das Erleben dieser Stunde zur Ruhe kommen und innerlichen Frieden erleben mögen.

Lieder zur Weihnachtszeit wurden von gemischtem Chor, Frauenchor, Jugend- und Kinderchor sowie Instrumentalisten dargeboten. Abwechslungsreich und stimmungsvoll erklangen dabei die verschiedenen Musikstücke. Lieder aus dem neuen Chorbuch, traditionelle Weihnachtslieder und Instrumentalbeiträge wechselten sich ab und stimmten auf die Weihnachtszeit ein.

Am Ende erklang schon fast traditionell das bekannte Lied "Stille Nacht, heilige Nacht". Als dabei ein Zuhörer in der Nähe des Chores leise, aber unüberhörbar mitsang, entschied sich der Dirigent spontan, im Anschluss alle Konzertbesucher zum Mitsingen einzuladen. Gemeinsam erklang nun zum Schluss das Lied "O du fröhliche" und drückte die Stimmung und Freude der Anwesenden aus.

Etwa 120 Konzertteilnehmer erlebten eine Stunde der Besinnung und Freude bei weihnachtlicher Chor- und Instrumentalmusik. Dies erreichten die darbietenden Sänger und Instrumentalisten der Gemeinde in einer Weise, die immer wieder von den Konzertbesuchern als sehr beeindruckend hervorgehoben wird.

Text: R.F. Fotos: A.S.