Kaffee-Musik und Chorprobe

Zwei große Ereignisse in der NAK Mitteldeutschland rücken näher: zum einen der Mitteldeutsche Jugendtag mit dem Stammapostel zu Himmelfahrt in Erfurt, und dann der Festgottesdienst zur Fusion der Bezirke Gera und Plauen am 18. Oktober 2015 in der Stadthalle Zwickau.

Fusionsgottesdienst in Zwickau

Ein gemeinsames Chorprojekt aus den Gemeindechören der Bezirke Gera und Plauen ist für den Gottesdienst mit Bezirksapostel Klingler in Zwickau vorgesehen. Dazu fand am Sonntag, den 15. März 2015, die erste gemeinsame Probe der Chöre aus Saalfeld, Gräfenthal und Rockendorf im Gemeindezentrum Rockendorf statt.

Nach intensiver Probenarbeit, und viel Freude beim gemeinsamen Singen konnten sich die Sänger und weitere Gäste aus den Gemeinden mit Kaffee und selbst gebackenem Kuchen stärken. Die Jugendlichen der Gemeinden Saalfeld und Rockendorf hatten die Kaffeepause liebevoll vorbereitet.

Jugendtag in Erfurt

Die Jugend hat in diesem Jahr zu Himmelfahrt ein ganz besonderes Event. Der Mitteldeutsche Jugendtag mit Stammapostel Schneider steht an. Da solche Ereignisse mit Kosten für Unterbringung und Verpflegung verbunden sind, wollen die Jugendlichen im Bezirk Gera Aktivitäten starten, um finanzielle Unterstützung zu erbitten. Eine dieser Aktionen fand auch an diesem Nachmittag in Rockendorf statt.
Nachdem sich alle am leckeren Kuchen satt gegessen hatten, boten die jungen Leute selbst gebastelte Karten für allerlei Anlässe gegen einen kleinen Beitrag zugunsten der Jugendkasse an.

Höhepunkt des Nachmittags war neben dem Kaffee die Musik. Kleine Ensembles sowie ein extra dafür gegründeter Jugendchor (aus jüngerer und auch reiferer Jugend) trugen neue geistliche und moderne Musik vor. Gute Stimmung und viel Beifall zeugte am Ende von viel Gefallen bei den Zuhörern.

Sichtlich gerührt bedankten sich die Jugendlichen aus Rockendorf am darauf folgenden Sonntag bei der Gemeinde für die reichlich erfahrene Unterstützung. Nun steht der Reise nach Erfurt nichts mehr im Wege.

von Sa.F., Fotos: R.F./Si.F., M.S.