NAK auf dem Weg zur Ökumene
– Vortragsabend in Rockendorf

Die Christen der Stadt Pößneck und Umgebung treffen sich regelmäßig in einem ökumenischen Arbeitskreis. Seit etwa 3 Jahren arbeitet die Neuapostolische Kirche in diesem Gremium mit. Warum das nicht immer so war, konnte man am Freitag, den 14.September 2018 bei einem Vortragsabend zum Thema: „Der Weg der NAK zur Ökumene“ im Gemeindezentrum Rockendorf erfahren.

Etwa 50 Zuhörer aus verschiedenen Religionsgemeinschaften und Gemeindemitglieder folgten gespannt dem Vortrag des Referenten, Apostel Rolf Wosnitzka.

Neben geschichtlichen Erläuterungen rief er die Mitglieder zur Bewahrung des Herkömmlichen auf, aber auch dazu, in Traditionen nicht zu erstarren. Offene Fragen in der Entwicklung der NAK wurden beleuchtet sowie der Wunsch nach Gastmitgliedschaft in der ACK bekräftigt. Der Kirchenleiter sprach sich für gegenseitige Akzeptanz und versöhnte Verschiedenheit der Christen aus.

Im Anschluss des Vortrags wurden Fragen beantwortet. Pfarrer Jörg Reichmann (Evangelisch-Lutherische Kirche Pößneck) sprach ein emotionales Abschlussgebet. Begleitet von einem kleinen Sektempfang klang der Abend mit angeregten Gesprächen aus.

Aufgrund einer Tagung des Vereins „Netzwerk Apostolische Geschichte“, die in Pößneck stattfand, waren auch einige Mitglieder zugegen.